John Wiclef, * 3.6.1320 (Yorkshire/England), + 31.12.1384 (Lutterworth/England)
Theologe

John Wiclef (Wycliffe, Wyclif) war Vorreformator und Kirchenpolitiker auf der Seite des englischen Königs gegen den Papst, Lehrer der Theologie in Oxford und Pfarrer. Als Student und Dozent in Oxford stand er in dem Ruf, als Dialektiker und Kenner der scholastischen Philosophie keinen ebenbürtigen Gegner unter den zeitgenössischen Philosophen zu besitzen. Er vertrat einen thomistischen Realismus, den er unter platonischem Einfluss von der Idee des Vorhergedachtseins aller Dinge und Ereignisse in Gott her konzipierte. Seine Theologie wirkte sowohl auf den böhmischen Reformator Hus wie auch auf Luther.
Wiclef vertrat die Lehre der „urchristlischen Gemeinschaft“, die bei Bauernaufstände 1381 stark beeinflussten. 1415 wurde Wiclef durch das Konstanzer Konzil der Ketzerei beschuldigt, seine Gebeine wurden wieder ausgegraben und verbrannt.

Die Straße wurde um 1892 angelegt und benannt

Alle Moabiter Straßennamen