Justus Jonas, * 5.6.1493 (Nordhausen) + 9.10.1555 (Eisfeld)
Theologe

Jonas (Joducus Koch) studierte in Erfurt zuerst Jurisprudenz und später Theologie. Er kam 1521 als Professor und Probst an der Schlosskirche nach Wittenberg. Mit Luther befreundet, wurde er für diesen bei der Bibelübersetzung unentbehrlich. Er war es auch, der Luther auf den Reichstag nach Worms begleitete und machte sich nützlich bei der Schulvisitation 1529.
Ferner war er auf dem Reichstag in Augsburg und bei den Religionsgesprächen in Marburg dabei. 1541 ging er nach Halle, wurde aber bereits fünf Jahre später von dort vertrieben. Als treuer Freund des Reformators Luther befand er sich auch unter dessen Begleitung nach Eisleben, wo Luther 1546 verstarb. Nachdem Jonas Hofprediger in Coburg gewesen war, ging er bis zu seinem Tod nach Eisfeld als Superintendent.

Die Straße wurde 1892 angelegt und benannt

Alle Moabiter Straßennamen