Ella Trebe, * 6.9.1902 (Berlin), + 11.8.1943 (Sachsenhausen)
Metallarbeiterin, Nazigegnerin

Die Weddingerin arbeitete bei der Firma Lewin und als Wicklerin im AEG-Werk. Dort war sie aktiv in der Gewerkschaft, wurde 1926 Mitglied der KPD und Weddinger Bezirksverordnete. Ab 1933 engagierte sie sich in der Widerstandsbewegung gegen die NS-Herrschaft.
Sie engagierte sich im „Sicherheitsapparat Norden“, der im Untergrund agierenden Bezirksleitung der KPD, übernahm Kurierdienste und hielt Kontakte zu untergetauchten Kommunisten in Berlin und im Ausland.
1943 wurde sie zusammen mit ihrer Familie und anderen Mitgliedern der Gruppe enttarnt, unter dem Vorwurf der Feindspionage verhaftet und in das Konzentrationslager Sachsenhausen deportiert. Kurze Zeit später wurde sie ohne Prozess erschossen.

Die Straße wurde 2005 benannt

Alle Moabiter Straßennamen