Clara Jaschke, * 1858 (Schweidnitz/Schlesien), + 1927 (Berlin)
Eisenbahnerin, Feministin

Clara Jaschke war als junge Frau 1873 eine der ersten Berliner Eisenbahnerinnen. Sie arbeitete am Schlesischen Bahnhof. Bekannt wurde sie, weil sie sich für bessere Arbeitsbedingungen einsetzte. Sie reichte nach 25-jähriger Dienstzeit, zusammen mit anderen Kolleginnen, im Preußischen Abgeordnetenhaus eine Petition ein. In dieser forderten die Eisenbahnerinnen eine etatmäßige Anstellung. Ihre Petition war erfolgreich. In der Folge wurden 1898 die ersten Beamtenstellen für Frauen geschaffen.

Die Straße wurde 2005 benannt

Alle Moabiter Straßennamen