SOS-Kinderdorf

Seit 2005 gibt es in der Waldstraße 23/24 das SOS-Kinderdorf Berlin. Es konzentriert sich mit seinen Hilfen für Kinder, Familien, Jugendliche und junge Erwachsene auf den Sozialraum Moabit. Neben den klassischen Kinderdorffamilien bietet die Einrichtung u.a. Kita-Betreuung, interkulturelle Beratung und den offenen Familientreff an. In der Schulsozialarbeit unterstützt SOS-Kinderdorf Berlin die Kinder und Jugendlichen direkt in der Schule sowie beim Übergang von Schule zu Beruf. Darüber hinaus hilft das SOS-Kinderdorf Berlin Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die ihren Platz in der Arbeitswelt suchen, mit beruflicher Orientierung, Vorbereitung und Erstausbildung.
Das SOS-Kinderdorf in der Waldstraße ist das erste SOS-Kinderdorf in einer deutschen Großstadt. Dazu gehört neben den klassischen Kinderdorffamilien eine Vielzahl von Angeboten, welche die positiven Seiten der Großstadt widerspiegeln: kulturelle Vielfalt, Offenheit und soziales Engagement.
SOS-Kinderdorf fördert auch Jugendliche, die Unterstützung brauchen, mit vielfältigen Angeboten rund um Ausbildung und berufliche Qualifizierung. Sie erlernen hier praxisnah Berufe im Handwerk, in der Gastronomie und in der Verwaltung. Wissen die jungen Menschen noch nicht, was sie werden möchten, werden sie individuell beraten oder erhalten eine berufliche Orientierung und damit eine Perspektive.

SOS-Kinderdorf

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*