Invasion in Moabit

Anfang März 2011 begann offensichtlich eine Invasion rund um die Wilsnacker Straße im Osten Moabits. Innerhalb nur eines Tages vervielfachte sich plötzlich die Anzahl der Altkleider-Sammelboxen. Auf einem Fußweg von nur fünf Minuten standen plötzlich 11 dieser Container, in der näheren Umgebung (z.B. Birken- und Perleberger Straße) kamen noch weitere dazu.
Allein an der Kreuzung Krupp-/Rathenower Straße befanden sich gleich drei dieser Teile innerhalb von nur zehn Metern.

Es muss doch einen Grund haben, dass ausgerechnet diese Gegend so sehr mit den Teilen voll gestellt war. Zum Beispiel:
1. Die Firma, die diese Boxen aufstellt, musste vor dem Wochenende und schnell ein paar davon loswerden.
2. Die Moabiter sind so reich, dass sie sich ständig neue Klamotten kaufen und deshalb viel in diese Container werfen.
3. Es waren getarnte Außerirdische, die eine Invasion der Erde vorbereiten und sich schon mal im Zentrum unseres Planeten, also rund um die Wilsnacker Straße, in Position brachten.
Am Wahrscheinlichsten scheint mir die dritte Variante. Bald danach verschwanden die Boxen auch wieder wie von Geisterhand.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*